Das jubiläumswürdige Line Up für Docklands 2019!!

191218_DL19_Artistbilder_web_Adriatique_01.png

Adriatique

Das Schweizer Duo begeistert nun schon seit einer Dekade mit ihrem dunklen, melodischen Veröffentlichungen auf Diynamic oder Afterlife und macht mächtig Laune auf mehr! In 2017 wurden sie mit der Einladung zum berühmten Essential Mix von BBC Radio 1 geadelt und gerade hauen sie sämtliche Kritiker mit ihrem Debutalbum „Nude“ aus den Latschen.

191218_dl19_artistbilder_web_ame_01

ÂME II ÂME

Unter dem Projektnamen ÂME kümmert sich Kristian Beyer um gewaltige DJ Sets und Frank Wiedemann um beeindruckende Live Shows, die zu den besten der Welt gehören. Sehr viel seltener ist es, dass sich beide zusammenschließen, um unter dem Namen ÂME II ÂME als Duo zu performen. Zu unserem 10-Jährigen bekommt ihr kraftvollen Innervisions Sound von zwei seiner besten Künstler vereint in einem B2B der Extraklasse!

191218_dl19_artistbilder_web_lens_01

Amelie Lens

Neben der köstlichen Schokolade ist sie wohl der beste belgische Export überhaupt: Amelie Lens erobert die elektronische Musikszene gerade im Sturm. „A Legend already“, so lautet das Urteil von unseren 2018er Headlinern Pan-Pot und dem können wir nur zustimmen!

191218_dl19_artistbilder_web_gerd_01

Gerd Janson

Bei Gerd Jansons einzigartigem Sound bieten House und Techno das Fundament für zahlreiche weitere Einflüsse aus UK Funk, Synth Pop, US House, Industrial und Disco. Im berüchtigten Robert Johnson Club lieferte er bei seinen Liquid Club Nights die heißesten House und Disco Cuts und hat sich so zu einem der meistrespektierten Namen der Szene entwickelt.

191218_dl19_artistbilder_web_job&tennis_01

Job Jobse b2b DJ Tennis

Der Life and Death Label Manager Job Jobse hat sich rasant zu einem  der gefragtesten DJs der Szene entwickelt, was er sicherlich auch seiner extremen musikalischen Range zu verdanken hat. Sein L&D Kollege DJ Tennis hat mit DAZE die erste rein elektronische Booking Agency Italiens gegründet und als DJ mit Tracks wie „Make It Good“ und „Floating Boy“ weltweit für Aufsehen gesorgt. Seine Sets sind einzigartig und voller Energie, was sicherlich auch mit seiner Punk Vergangenheit zu tun hat. Vereint präsentieren uns die beiden ein wahres b2b Spektakel!

191218_dl19_artistbilder_web_plex_01

Maceo Plex

Maceo Plex aus Dallas, Texas steht wie kaum ein anderer Artist für innovative dark House Music. In über 40 Ländern hat der Drumcode Künstler bereits performt, 70 Singles & EPs und 5 Alben herausgebracht und ziert nebenbei so ziemlich jede legitime DJ Top 30 Liste weltweit!

191218_dl19_artistbilder_web_rodhad_01

Rødhåd

Dystopian Boss Rødhåd liefert die perfekte Balance von zeitlosem Techno. Sein Style ist immer deep, kraftvoll und melancholisch – Von Dub über Techno zurück zu House. 2012 veröffentlichte er seine ersten Aufnahmen bei seinem Label DYSTOPIAN, gefolgt von Touren in Japan, Australien und  Auszeichnungen als “Break Through Artist Of The Year” auf der Paramount Website für elektronische Musik, Resident Advisor.

191218_dl19_artistbilder_web_bodzin_01

Stephan Bodzin ‚live‘

Tastenvirtuose Stephan Bodzin liefert immer wieder überraschende und atemberaubende live Performances, die jedem der sie erlebt eine erste Sahne Gänsehaut verpassen. Nachdem sein Mainstage Closing im letzten Jahr nach ca. 1,5 Stunden abrupt von einem gewaltigen Gewitter gestoppt wurde, ist es keine Frage, dass wir dieses Finale in 2019 gebührend zu Ende führen.

AND MORE TO COME….

 

Tickets für Docklands 2019 bekommst du hier: www.docklands-festival.de

 

 

Advertisements